top of page

Die wichtigsten Nährstoffe für Deine Gesundheit

Entdecke, was Dir gut tut


Eine ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel zu einem gesunden Lebensstil. Dies gilt natürlich auch für Menschen, die sich pflanzenbasiert, also vegan ernähren. In diesem Blogbeitrag werfen wir einen Blick auf Nährstoffe, die jeder Mensch braucht.


Frauengesundheit

Grundlegende Nährstoffe

Eine ausgewogene Ernährung sollte reich an verschiedenen Nährstoffen sein, darunter Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Hierzu gehören unter anderem Proteine, Kohlenhydrate, Vitamin A, Vitamin C, Eisen, Zink und Folsäure. All dies spielt eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung von Stoffwechselprozessen, dem Immunsystem und Deiner allgemeinen Gesundheit. Wie genau eine solche Ernährung konkret in Deinem Alltag aussehen kann, zeige ich Dir gerne in einem Beratungstermin.


Generell gesprochen ist es nicht notwendig, täglich diverse Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen. Bevor man dies tut sollte man immer mit Deinem Arzt oder Heilpraktiker über Mangelerscheinungen sprechen. Hierbei gibt es allerdings zwei Ausnahmen, über die wir sprechen müssen: Vitamin D und Vitamin B 12.


Vitamin B 12 für Deine Gesundheit

Bei einer rein pflanzlichen Ernährungsweise ist es wichtig, auf Vitamin B12 zu achten. Häufig wird behauptet, die einzige Quelle für Vitamin B12 wären Tierprodukte. Dieser Nährstoff wird jedoch von Mikroorganismen hergestellt und kommt in der Natur vor - zum Beispiel im Erdreich, in Sauerkraut oder Wurzelgemüse. Durch die industrielle Landwirtschaft und Pestizidrückstände ist das Waschen von Obst und Gemüse allerdings auf jeden Fall notwendig.


Wieso sprechen wir dann nur bei Veganern davon, dass Vitamin B12 supplementiert werden muss? Weil Nutztieren Vitamin B12 über die Nahrung zugeführt wird. Denn meist dürfen sie sich nicht mehr in der freien Natur bewegen und haben so ebenfalls keinen natürlichen Zugang mehr zu Vitamin B12 im Erdreich.


Was also kannst Du tun? Nehme ein Supplement für Vitamin B12 ein! Hier findest du meine Empfehlung. Die Firma Naturtreu achtet darauf, natürlich, pflanzlich, frei von unerwünschten Zusätzen und umweltschonend zu produzieren. Die Mission von Naturtreu ist es, Nahrungsergänzungsmittel auf pflanzlicher Basis zu entwickeln und dabei neue Nachhaltigkeitsstandards zu setzen.


Natur und Kräuter Gesundheit

Vitamin D: das Sonnenvitamin

Dieses Vitamin ist für jeden Menschen lebenswichtig. Aber wieso führen wir es hier speziell auf? Kann man es nicht über die Ernährung abdecken? Schwierig. Aber wieso?

Dein Körper kann Vitamin D auf zwei Arten gewinnen. Einerseits über die Nahrung, die Du isst. Und andererseits über körpereigene Bildung. Dazu sei allerdings gesagt, dass Vitamin D in Lebensmitteln nur in so geringen Mengen vorkommt, dass es Dich nicht ausreichend versorgen kann.


Was bedeutet nun körpereigene Bildung? Du hast es dir eventuell bereits beim Namen gedacht. Vitamin D wird als Sonnenvitamin bezeichnet. Es wird über unsere Haut in Kombination mit Sonnenlicht gebildet. Um also Deinen Bedarf zu decken, solltest Du dich in den Sommermonaten regelmäßig im Freien aufhalten - achte dabei natürlich auf Cremes mit passendem Lichtschutzfaktor. Dein Körper kann das Vitamin D aus diesen Monaten speichern und im Winter davon zehren. Sind Deine Speicher allerdings nicht ausreichend gefüllt, kann es ziemlich schnell zu einer Unterversorgung kommen. Deshalb wird empfohlen, den Vitamin-D-Wert überprüfen zu lassen und bei Bedarf ein Vitamin D Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Laut der NVZ II (Nationale Verzehrstudie) erreichen 82 % der Männer und 91 % der Frauen die Empfehlung für Vitamin D. Insbesondere ältere Menschen sind zusätzlich betroffen, da die Synthesekapazität Deiner Haut mit steigendem Alter abnimmt.


Aber no worries, auch hier gibt es ein tolles passendes Präparat von der Marke Naturtreu. Schau doch mal hier.


Du siehst, es ist gar nicht so viel, auf was Du achten musst, wenn Du dich bereits ausgewogen ernährst!


Deine Sarah



Comments


bottom of page